Übungsabend, die Erste

von

Auftakt eines Jahres mit vielen Übungsabenden

Nachdem ich zum ersten Mal einen Übungsabend ausgerichtet habe, ist meine anfängliche Sorge, es könnten sich zu wenige Ein- und Aufsteiger sehen lassen und die „Fortgeschrittenen und Profis“ vom Motto „Alles für den Einsteiger“ abschrecken lassen, einer großen Erleichterung gewichen.
Stattdessen haben sich viele neue und auch bekannte Gesichter blicken lassen und diesem Abend die Atmosphäre gegeben und die ich mir im Stillen erhoffte.

Wir wollten auch den weniger geübten Tänzern die Möglichkeit bieten, im geschützten Rahmen zu üben und sich auszuprobieren. Bei meinen persönlichen Beobachtungen auf diversen Ü-Abenden blieben die „Anfänger“ eher Zaungäste und trauten sich nicht aufs Parkett. Gestern war es anders. Nicht nur war die Bude voll, nein, auch die Tanzfläche war permanent bevölkert, dank der supertollen Musikauswahl unseres DJ Stephan Frömberg.
An dieser Stelle einen ganz lieben Dank an ihn. Er hat mit viel Gespür dafür gesorgt, dass getanzt wurde bis die Füße rauchten und der Abend so erfolgreich wurde.
So ganz nebenbei hat Stephan Nachwuchsförderung betrieben und unserem Jugendturniertänzer Richard Häfele eine zeitlang als Co-DJ das Feld überlassen, welcher seine Rolle souverän ausfüllte.

Der Abend wäre aber ohne meinem Helferteam aus den Freitagsaufsteigern nicht möglich gewesen. Sie waren voller Enthusiasmus bei der Sache und sorgten nicht nur für einen reibungslosen Ablauf an der Bar, sondern halfen auch beim Dekorieren und Aufräumen. Wenn sich wieder so tolle Helfer finden, dann steht den nächsten Übungsabenden nichts mehr im Wege.

Außerdem bin ich oft wegen der Dekoration angesprochen worden. Vielen hat sie offenbar sehr gefallen. Unsere Roswitha Schwill hat mich mit ihrem privaten Fundus tatkräftig unterstützt, sowie ihr Mann Hans, der zur Stelle war, wenn’s technisch wurde. Dafür möchte ich beiden ganz herzlich danken.

Mir hat dieser Abend sehr viel Spaß gemacht. Es ist ein schönes Gefühl zu erleben, wie man mit seinem Einsatz anderen eine Freude machen kann und durch positives Feedback diese Freude wieder zurückkommt.
In diesem Sinne hoffe ich, dass sich einige von euch angesprochen fühlen und Lust haben Pate / Patin für einen Übungsabend zu werden.

Eure Michaela

Zurück