Herzlich Willkommen bei den Boogie-Bären München

... dein Platz für Boogie-Woogie, Lindy Hop, Balboa, Collegiate Shag und alles was swingt in München!

 

Lass den Alltag hinter dir, genieße die Freude am Tanzen und sei Teil unserer Vereinsgemeinschaft!

Die Swingtänze

Boogie-Woogie

Der Begriff Boogie-Woogie bezeichnet einerseits eine Musikrichtung, deren Ursprung in den 1920er Jahren in den USA liegt, und andererseits eine Tanzrichtung.

Als Musikrichtung hat Boogie-Woogie seine Wurzeln im Blues. Blues war die Musik der Afrikaner, die um die Jahrhundertwende als Sklaven nach Amerika verschleppt wurden. Als Sklaven waren sie gezwungen, die Sitten der „Weißen“ anzunehmen. Um die Qualen der Sklaverei zu ertragen, schufen sie ihre eigene Ausdrucksmöglichkeit, indem sie ihr afrikanisches Rhythmusgefühl mit den neu angetroffenen Einflüssen vermischten und daraus eine neue Musikrichtung erschufen. So entstand neben Worksongs, Gospels und Spirituals der Blues.

Boogie-Woogie war die ursprüngliche Klavierbegleitung des alten Blues und steht heute für einen Solo-Klavierstil mit einem stark rollenden Bass. Das Tempo ist im Vergleich zum Blues erheblich höher und erfordert einige technische Fähigkeiten.

Die Swingtänze

Lindy Hop

Lindy Hop ist Ende der 20er Jahre aus dem Charleston entstanden und heute der am weitesten verbreitete Swingtanz. Für langsame bis schnelle Musik und ideal als Einstieg.

Balboa

Balboa ist elegant und verspielt und ideal für schnelles Tempo. Im Vordergrund steht die Dynamik der Tanzpartner, die zu einer Einheit verschmelzen.

Collegiate Shag

Collegiate Shag ist wild und ausgelassen und bringt dein Blut in Walllungen. Typisch sind Hüpfer und Kicks und ein mittleres bis schnelles Tempo.

Ausgelassene Tanzpartys

und Social Dances

Partys

Sei Teil unserer

Community

COMMUNITY